Freitag, 22. Januar 2016

Zwei neue Ausstellungen, Batnight und mehr

Museumspädagoge Günther Reimers bei der
Vorbereitung der Ausstellung "Landhandel"
Museumsdorf präsentiert Pläne 2016

Neben einer Bilanz für die zurückliegende Saison stellte der Leiter des Museumsdorfes Hösseringen, Dr. Ulrich Brohm, kürzlich im Rahmen der Mitgliederversammlung die Planungen für dieses Jahr vor.

Verpackungen aus verschiedenen Zeiten, die in der 
Ausstellung gezeigt werden.

Für 2016 ist neben der Ausstellung zum ländlichen Einzelhandel eine Fotoausstellung mit Tier- und Landschaftsaufnahmen aus Niedersachsen geplant. Auch die Ausbesserung der Wege wird fortgesetzt, darüber hinaus soll die technische Ausstattung in den Magazinen verbessert werden, etwa durch Klimamessgeräte. Für die Textilsammlung werden säurefreie Kartons angeschafft. Außerdem ist geplant, ein Außenmagazin aufzulösen, da die dortigen Bedingungen nicht mehr den Ansprüchen eines modernen Museums entsprechen.

Der "Tag der Tiere" wird auch in diesem Jahr stattfinden. 


An mehreren Gebäuden stehen Sanierungen an: So soll der Dachfirst des Schmiedewohnhauses aus Heese repariert werden. Für das Sägegatter und einen Speicher des Brümmerhofes sind Maßnahmen gegen Schädlingsbefall geplant.
Besucher dürfen sich auf viele Veranstaltungen freuen.
Das Sägegatter wird gegen Schädlingsbefall behandelt.



Neu im Programm ist ein Treffen von Oldtimerlieferwagen, das in Zusammenhand mit der Ausstellung „Einzelhandel“ stattfinden wird. Es wird wieder einen „Tag der Tiere“ und erstmals eine „Batnight“ rund um die Fledermaus geben. Neben Ferienaktionen für Kinder sind viele verschiedene Workshops für Kinder und Erwachsene geplant, neu dabei ist ein Kurs „Kochen wie früher“.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen