Donnerstag, 15. Oktober 2015

Ein Haus zieht um

 Zu einer Führung mit dem Thema „Wie kommt ein Haus ins Museum? Methoden der Umsetzung historischer Gebäude“ lädt das Museumsdorf Hösseringen am Freitag, 16. Oktober von 15 bis 17 Uhr ein. Dr. Hans-Jürgen Vogtherr wird technische Lösungen der Translozierung erläutern und dabei der Frage nachgehen, ob man ein Haus so umsetzen sollte, wie es vorgefunden wurde und auf welche Weise die Geschichte des Hauses sichtbar gemacht werden kann. Wichtig für diese Entscheidungen
ist die Aufgabe, die das umzusetzende Gebäude im Museumsdorf haben wird.

Im Rahmen eines Rundganges wird der Museums-Archivar beispielhaft für einzelne Gebäude wie etwa den Brümmerhof darlegen, wie im konkreten Fall vorgegangen wurde und welche Voraussetzungen zu beachten waren. "Bereits im Jahre 1983 führte das Museumsdorf mit dem Torhaus aus Thielitz eine Ganzteiltranslozierung durch, das war damals neu und richtungsweisend", so Vogtherr, der auch darauf eingehen wird, wie sich die Methoden und die Sichtweisen innerhalb der Museen in den vergangenen Jahren verändert haben - von der völligen Zerlegung der Gebäude bis hin zum Transport von großen Gebäudeteilen im Verbund. Darüber hinaus wird er erklären, nach welchen Gesichtspunkten Gebäude für die Umsetzung ins Freilichtmuseum ausgewählt werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Eingangsgebäude.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen