Dienstag, 14. Juli 2015

Große Ferien im Museumsdorf


Vielfältiges Programm im Museumsdorf Hösseringen

Mit allen Sinnen erleben, wie Menschen in den vergangenen Jahrhunderten gelebt und gearbeitet haben, dazu sind Kinder in den Sommerferien im Museumsdorf Hösseringen eingeladen.

Im Rahmen vieler Mitmach-Aktionen können Kinder wie früher weben, Seifenkugeln herstellen, Papier schöpfen, Rindenboote basteln, Naturfarben herstellen, mit Lehm arbeiten, Strohpuppen basteln und vieles mehr.

Die meisten Aktionen finden in und um das alte Kötnerhaus, ein kleines Rauchhaus, das mehr als 360 Jahre alt ist, statt. In solchen Häusern lebten die Bauern der Lüneburger Heide früher mit ihren Tieren unter einem Dach - und zwar
nicht nur mit den Hühnern, dem Hahn und der Katze, sondern auch mit ihren Kühen, Schweinen und vielleicht noch Schaf und Ziege. "Wohnstallhaus" hat man die alten Bauernhäuser deshalb auch genannt. Für die Kinder ist es immer ein Erlebnis, selbst einmal an der Herdstelle zu sitzen, im Stroh zu kuscheln oder im Hühnerstall nach dem Rechten zu sehen.

Alle Termine stehen hier: http://museumsdorf-hoesseringen.blogspot.de/p/veranstaltungen.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen