Mittwoch, 24. September 2014

Blick in die neue Ausstellung



Hier ein Blick auf unsere "Venus von Oldendorf" in der Ausstellung.
Das 1596 erbaute Kleinbauernhaus aus Oldendorf (Luhe) ist eines der bedeutendsten ländlichen Baudenkmale aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg im nördlichen Niedersachsen.

Es ist eines der wenigen aus dem 16. Jahrhundert überkommenen Gebäude in Norddeutschland, bei denen nicht nur das Innengerüst, sondern auch die äußere Gestaltung aus der Erbauungszeit zum großen Teil erhalten geblieben ist. Aufgrund der innovativen Zimmertechnik und seiner aufwändigen Gestaltung ist das Haus in baugeschichtlicher Hinsicht von großer Bedeutung.


Den Besuchern des Museumsdorfes präsentiert sich das 2004/05 nach Hösseringen translozierte Gebäude im Zustand der Erbauungszeit, zu dessen Rekonstruktion die Außenwände von jüngeren Umbauten aus der Zeit um 1790 und 1850 befreit und nach Befund mit neuem Holz ergänzt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen